Erste Versuche mit dem Cup of Life / Health Cup

Zum Beispiel der Gesundheits-Stift / Health-Pen
gastwesen
Beiträge: 13
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 06:21

Re: Erste Versuche mit dem Cup of Life / Health Cup

Beitragvon gastwesen » Fr 18. Dez 2015, 14:41

@max

da kann ich leider nichts zu sagen. Mein Englisch ist auch sehr begrenzt. Obwohl es natürlich wichtig ist zu wissen, würde ich mir da aber auch nicht zuviele Gedanken drum machen (die mich dann vom tun und erfahren abhalten). Selbst mein erster Becher, an dem ich nur oben und unten eine Spirale angebracht hatte, hat eine Wirkung gezeigt. Den hab ich heute morgen übrigens mit weiteren Spiralen modifiziert :)

Sein Glas im Video müsste so ein Thermobecher sein, wie ich ihn auch genommen habe. Eine andere Form, aber im Grunde das Gleiche bzw. sehr ähnlich. Am besten soll man einen nehmen, dessen Hohlraum auch unten vorhanden ist, damit das Ganswasser auch von unten wirken kann.

Was ich aus heutiger Sicht als wirklich wichtig empfinde sind die Aminosäuren. Die geben mir offenbar eine Art Schub. Muß ich noch weiter beobachten, ist aber irgendwie aufallend. Vielleicht ist es aber auch eine Art Langzeitwirkung des Bechers, ich nutze ihn ja mittlerweile seit ca. 3 Wochen. Das werde ich daher nicht wirklich raus finden können. Aber durch meine Wahrnehmung, die ich oben beschrieben hatte, müssen sie schon eine besondere Qualität haben. Keshe sagt dies ja auch, von daher bestätigt es meinen eigenen Eindruck den ich bekommen habe...

Ich finde es sehr spannend damit zu experimentieren und kann jeden nur ermutigen, es selbst auch zu tun. Einfach anfangen und selbst erfahren :)
Dankbarkeit entsteht durch Freude :)

gastwesen
Beiträge: 13
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 06:21

Re: Erste Versuche mit dem Cup of Life / Health Cup

Beitragvon gastwesen » Fr 18. Dez 2015, 16:46

Mittlerweile sieht mein Becher so aus:

P1060792_jiw (Andere).jpg
P1060792_jiw (Andere).jpg (76.77 KiB) 1890 mal betrachtet

Vor ein paar Tagen war ich plötzlich sehr in einem flow als mir die Idee kam, ein paar wohlklingende Stichworte auf den Becher zu kleben. also gesagt getan. Ist vielleicht nicht jedermanns Sache, aber mir gefällt es :)

Links ist eine kleine Flasche mit ch3 Ganswasser zu sehen und rechts eine kleine Flasche mit den Aminosäuren.

Heute kamen dann die Spulen noch dran, nachdem ich im Workshop Keshe's Becher mit 2x3 Spiralen an den Seiten und 2 Spiralen unterm Boden gesehen hatte. Ich glaube mich hat der Becher heute noch deutlich mehr gepusht als die Tage zuvor. Kann aber auch Zufall sein. Grundsätzlich scheint sich eine langsame, aber stetige Steigerung meiner "geistigen Fitness" zu zeigen. Muß ich länger beobachten. Werde ggf. später nochmal näher auf diese Art "push" eingehen. Jetzt ist es noch zu früh dafür. Die Spulen sind zwar etwas groß und nicht gerade hübsch, aber ich hatte sie gerade über :D
Dankbarkeit entsteht durch Freude :)

technox1976
Beiträge: 5
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 18:38

Re: Erste Versuche mit dem Cup of Life / Health Cup

Beitragvon technox1976 » Sa 19. Dez 2015, 11:41

deine beobachtung kann ich bestätigen. als ich das erste mal banane auf dem becher hatte, und nach 10 minuten trinken wollte, hatte ich kurz das tiefe gefühl, bananensaft auf dem gaumen zu haben.... dann bin ich total aufgeregt zu meiner frau und meinte, koste mal, das schmeckt nach banane.... sie schmeckte nichts, und dann war bei mir auch der geschmack weg.... insgesamt schmeckte das wasser jedoch weicher im direkten vergleich zum uninformierten welches noch in der flasche war.

gefüllt hatte ich den becher mit dickflüssigem GANS, also nicht nur mit informierten wasser. den nächsten test mache ich wenn ich genug aminos und auch kupfer und eisengans habe welches ich in die behälter um den becher gebe.
IMG_2249.JPG
IMG_2249.JPG (42.19 KiB) 1827 mal betrachtet


Zurück zu „Health Anwendungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast