Handbuch Plasma Energie

Hier passt alles, was sich um das Thema Reaktor-/Generator-Bau dreht.
Benutzeravatar
Burim
Beiträge: 23
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 10:53

Handbuch Plasma Energie

Beitragvon Burim » Do 18. Feb 2016, 07:15

Inhaltsverzeichnis

1 Einleitung: Ersteinsteiger bitte lesen, um in das Thema eintauchen zu können :-)

2 Der Beginn: Das Coaten (Beschichten) von Kupfer
2.1 Anwendungsbereiche Coatingverfahren
2.2 Coaten mit NaOH (für GaNS Produktion)
2.2.1 Phase 1: NaOH-Bad - Reinigung der Spulen (~1 Tag)
2.2.2 Phase 2: Dampfcoating - Erste Beschichtung der Spulen (~2 Tage)
2.2.3 Phase 3: Polarisation der Spulen (~ 1 Minute/Spule)
2.2.4 Phase 4: Trocknen (~3 Tage) und "Potential abziehen" (~alle 3-6 Stunden)
2.3 Feuercoaten mit Gasbrenner (für Magrav-Spulen und Kondensatoren)

3 GaNS-Erzeugung
3.1 CO2-GaNS
3.2 CH3-GaNS
3.3 CuO-GaNS
3.4 Vom flüssigen GaNS über die GaNS-Paste zum Nano-GaNS-Pulver
3.4.1 Waschen des GaNSes
3.4.2 Trocknen des GaNSes

4 Das Kernelement der Plasma-Geräte: Die Doppelspulen

5 Keshe Magrav für Haus & Wohnung V1, Version des "Plasma-Energie-Teams"
5.1 Produktion der Spulen
5.2 Verdrahtung der Spulen
5.3 Coaten der Spulen
5.4 Beschichten der Magrav-Spulen mit GaNS
5.5 Produktion der Kondensatorspulen
5.5.1 Feuercoaten der Plasma-Kondensatoren
5.5.2 Produktion des Kondensatorgehäuses
5.5.3 Füllen des Kondensator-Innenteils mit GaNS
5.5.4 Zusammenbau des Kondensators
5.6 Produktion des Gehäuses
5.6.1 Produktion der Innenteller mit Abstandhalter
5.7 Einbau der Komponenten

6 PROJEKT DERZEIT IN ARBEIT Keshe Magrav V2 mit zentralem Bergkristall
6.1 Bohren des Kristalls
6.2 Splittkondensatoren

7 PROJEKT DERZEIT IN ARBEIT Heilapparatur lt. Blueprint vom 26.1.2016 / Current project

Quelle: http://www.plasma-energie.org/
FB: https://www.facebook.com/plasmaenergie/
YT: https://www.youtube.com/channel/UCjaazJ ... Uz0GbWBt0A

SONNTAG, 14. FEBRUAR 2016
Nun ist es auch einem Österreichischen Team gelungen einen Magrav ans Netz zu bringen und er liefert seit der ersten Minute freie Plasmatische Energie: http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.de/2 ... eshes.html

Georg Müller
Beiträge: 150
Registriert: Di 27. Okt 2015, 05:24

Re: Handbuch Plasma Energie

Beitragvon Georg Müller » Do 18. Feb 2016, 08:45

Ich kann die Seite auch empfehlen. Ist sehr übersichtlich, schön bebildert und alles Schritt für Schritt erklärt.
Das beste --> alles in Deutsch ;)

Atze1967
Beiträge: 152
Registriert: Sa 31. Okt 2015, 23:18

Re: Handbuch Plasma Energie

Beitragvon Atze1967 » Do 18. Feb 2016, 09:35

Moin die Seite ist gut ,
http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.de/2 ... eshes.html

Ist auch klar das da 220V (bei uns dürften eigendlich 240 - +V anliegen) es kommt hinten raus was Vorne rein geht...
das Bezeichnet man also als Funktion?.
Zumindest kab es keinen Kurzen!

Ob nun die Drähte (Hausnetz) nun auch noch gekotet werden wird sich dann hoffentlich Zeigen bin Gespannt.
Zumindest ist nix Negatives zu beanstanden...WEITER SO!! Ich drücke den Jungs beide Daumen!!! :!:

Ich war eben auf dieser Seite : https://www.youtube.com/watch?v=dXkmg5R9NR0

endlich mal was was unsereines Auch Versteht.... das eröffnet mir eine ganz andere Sichtweiße....
bin nun sogar doch noch am Überlegen dieses mit Tesla zu Kombinieren.....

Georg Müller
Beiträge: 150
Registriert: Di 27. Okt 2015, 05:24

Re: Handbuch Plasma Energie

Beitragvon Georg Müller » Do 18. Feb 2016, 13:16

Der Vortrag ist wirklich gut und erklärt auch vieles leicht verständlich.

Aus meinem Verständnis heraus wirst du da wohl nichts mit Tesla verbinden können. Das eine ist "herkömmlicher Strom" das andere ist Plasmatechnologie.

Ich habe heute, für mich im kleinen Rahmen, den Beweis erbracht, dass der Magrav funktioniert und zwar so wie Keshe es gesagt hat. Nicht nach dem Magrav sondern vor dem Magrav erfolgt die Stromreduktion :lol:

Jetzt braucht das System nur noch Zeit um sich "aufzuschauckeln".

Atze1967
Beiträge: 152
Registriert: Sa 31. Okt 2015, 23:18

Re: Handbuch Plasma Energie

Beitragvon Atze1967 » Do 18. Feb 2016, 16:55

Guten Abend Georg,

Warum soll das mit der Kombi NICHT Funktionieren?
Es ist DOCH ALLES EIN UND DAS SELBE!, hat nur eine Andere Bezeichnung je nachdem wer es endeckt und damit gearbeitet hatte.
Für Tesla waren es Tachyonen ,für Reich war es orgon usw... für Kesche ist es Plasma Klingt nur Besser als das, was es vorher Bezeichnet wurde.

Es klingt so neu! ....und gut und Einzigartig (wie beim Ü-Ei) du weist nicht was drinnen ist! bevor du es geöffnet hast.

Ist wie bei den Religionen alles hat einen ursprung Verschiedene Völker,Kulturen ,Länder , Gegenden ..alle haben ..verschiedene Götter aber alle sind EIN UND DAS SELBE! mal zu deinem aufbau....

Du ziehtst ja damit auch Energie aus deiner umgebung oder? genauso wie tesla.... und ihr wollt doch auch Elektrische Geräte drann betreiben?
also Müsst ihr Normalen Strom Produzieren...um das ihr eure Geräte auch Betreibwn könnt.
Oder hat einer von euch Kechelanern das Rad schon neu erfunden..?


Schönen Abend Georg
mfg Atze

Georg Müller
Beiträge: 150
Registriert: Di 27. Okt 2015, 05:24

Re: Handbuch Plasma Energie

Beitragvon Georg Müller » Do 18. Feb 2016, 17:52

Hallo Atze,

wir müssen den Margrav kastrieren damit er mit Wechselstrom funktioniert und auf seine 2 KW AC kommt. Dafür und zum coaten der Leitungen wird die sogenannte Hochfahrphase gebraucht.
Keshe sagt, dass wenn wir mit Gleichstrom arbeiten würden die Geräte schon wesentlich effizienter wären und wenn unsere Endgeräte direkt Plasma könnten könnte ein Magrav ganze Häuser versorgen.

Übrigens im 100. Knowledge Seekers Workshop wird erklärt wie die Geräte gebaut werden müssen damit sie autark funktionieren. Da musste extra eine Schaltung entwickelt werden die das Plasma Wechselstrom „simulieren“ lässt.



Atze1967
Beiträge: 152
Registriert: Sa 31. Okt 2015, 23:18

Re: Handbuch Plasma Energie

Beitragvon Atze1967 » Do 18. Feb 2016, 23:24

Guten Morgen Georg,

Wenn ich mich nicht irre müsste sowas in meinem Web Space mit drinnen sein.
Wechselrichter, Stepp up Wandler, Sperwandler... usw....

DC REIN AC Raus!
Habe mal kontakt mit diesem Herrn aufgenommen (Drähte) wollte mal wiassen was er hat und was er liefern kann.
nicht Schlecht.

Die Hunderste ? mal Schauen ob mann was erkennt oder gedanklich realiesieren kann.
Ich hoffe was mit vorgaben... mit denen man was realiesieren könnte.

Wie Heiß müssen den die CU drähte werden ? damit sie Schwarz werden?


Grüße Atze.

Georg Müller
Beiträge: 150
Registriert: Di 27. Okt 2015, 05:24

Re: Handbuch Plasma Energie

Beitragvon Georg Müller » Fr 19. Feb 2016, 07:44

Hi Atze,

nicht vergessen für Plasma. Da kannste nicht einfach nen Wechselrichter rein hängen ;)

In den Knowledge Seekers Workshops geben die sich immer große Mühe, dass es jeder verstehen kann ohne unbedingt die anderen 99 gesehen zu haben.

Die Drähte dürfen nicht zu heiß werden und dürfen nicht glühen. Musst ein bisschen üben. Wenn du es mit einer Lötlampe machst dreh die nicht voll auf. Das ist schon zu viel. Eine kleine Flame ist besser.
In dem Video nimmt er auch nen kleinen Brenner mit einer kleinen Flamme.
Wenn die Flame zu kalt war oder du zu schnell drüber gegangen bist siehst du es an der gelblichen Farbe die das Kupfer annimmt. Auf dem Videovorschaubild oben rechts siehst du es.

Atze1967
Beiträge: 152
Registriert: Sa 31. Okt 2015, 23:18

Re: Handbuch Plasma Energie

Beitragvon Atze1967 » Fr 19. Feb 2016, 10:31

Guten Morgen Georg,

Ich sagte ja bereits das Plasma für mich das selbe ist , wie das Orgon, u. die Tachyonen von Tesla oder wie willst du diese Energie form
sonnst einfangen?

Spulen ziehen alle! Elektronen /Partikel in deren umgebung an!.
oder wozu sind diese Spulen sonnst da in dem Magrav?... nun gut andere sichtweißen anderes Ansichten....

Mal zu dem Video 100 :
Ich habe es mir angetan bis Kesche dieses Bild auf seinen Blidschirm gemahlt hat.

Bild kann ich nicht eonbinden zu Groß ich lege es als Bildschirmfoto auf meinen Webspace.
vieleicht kannst du es ja anpassen.

Das ist auch wieder so ein fall ,
1. Plasma Batterie?
2. Staker?
3. Sink?

Die Schaltung ist auch nur symbolhaft auf gezeichnet, die diode steht für eine Gleichrichtung , eine Kugel mit Ganz soll Vakuum sein = Keine luft mehr drinnen.

ein Anschluss unten einer oben = sieht für mich aus wie eine Röhre... allerdings unten die Katode und oben die Anode. mit einem AR =Anoden wiederstand. Abgriff der Spannung unterhalb des Widerstands.

dann soll ich wie ich vermute die Flüssigkeit in der Vakuum kugel mal Elektrisch Leitend sein
Also ein Elektrolyt wie beim kondensator... vielcheit auch funktionieren wie ein Aku zum Aufladen.
die Spulen Pyramide interesierte mich da sehr.

Wie sieht das eigentlich mit diesen Ganz kondensatoren aus?, das Papier ist mit dieser Flüsigkeit getränkt
verdunstet das dann nicht und wird trocken?.

Warum nicht einfach einen Elko abisolieren (Blanke Aluhülle) da dieses Papierdrumwickeln und dann eure Drähte drum?
wäre vieleicht besser geg mit ner Lackschicht gegen verdunstung zu sichern.

die Schaltung soll anfangen mit der Plasma Batterie dann wird die Spulen Piramide eingefügt ,dann kommt der Stack? weiter geht es dann mit dem Sink und der Gleichrichtung (Dioden Zeichen) von da aus weiter mit der Vakuumkugelun dem Ganz und einer Abzweigung mit diesen selbst gedrehten
Dioden.

Ich würde alles aus der alten Radio Gründerzeit nehmen..wäre noch zu beschaffen...
Bei Oppermann gibt es noch sov. Radio Dioden etc.(Vakuum mit Wolframm draht) und auch noch anders aus jener Zeit.
wenn mir jemand sagt was er mit diesen Bez. Meint könnte ich weiter denken.(1-3)

Georg Müller
Beiträge: 150
Registriert: Di 27. Okt 2015, 05:24

Re: Handbuch Plasma Energie

Beitragvon Georg Müller » Fr 19. Feb 2016, 12:39

Hi Atze,

Die (Single) Stacker sind die einzelnen Spulensets des Magrav. Die kann man im Hausnetz auch einzeln betreiben um den Magrav zu unterstützen und das coating zu beschleunigen.
Der Magrav selber wird auch oft als 3er Stacker bezeichnet.

Sink ist ein ganz neues Teil was in diesem Work Shop erstmals vorgestellt wurde. Der Sink ist die Grundvoraussetzung dafür, dass die Geräte autark funktionieren können. Er zieht ständig Plasma ab und erzeugt so einen ständigen Plasmafluss.

Die Kondensatoren müssen trocken sein bevor du die in Betrieb nimmst. Es ist besser beim Bau eine angetrocknete Gans Paste zu nehmen. Dann dauert das trocknen nicht so lange.

Wie man die Vakuum Gans Kugel hin bekommen soll weiß ich auch noch nicht. Man kann es ja aber auch mit Plasmabatterien bauen.

Die Idee mit dem Elko hatte ich auch schon mal beim Alekz System. Da muss man um die Alufolie noch ein Zinkblech drum wickeln. So wie es nun aussieht braucht man aber das Zink nicht mehr.

Er hat irgendwo gezeigt wie man den Magrav neu verdrahten kann. Die oberste Spule wird mit einer Plasmabatterie gekoppelt die ins System zurückführt. Ich finde es gerade nicht :(

Das ist alles noch neu. Mal sehen wann ich dazu komme neue Spulen zu wickeln um das mal auszuprobieren.
Dateianhänge
Bildschirmfoto vom 2016-02-19 00_49_07.jpg
Bildschirmfoto vom 2016-02-19 00_49_07.jpg (33.06 KiB) 4875 mal betrachtet


Zurück zu „Reaktor-/Generator-Bau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste