Was ist GANS?

Hier bitte nur Themen zur Theorie und den Grundlagen der Keshe Plasma-Technologie.
cmoegele
Beiträge: 19
Registriert: Mi 11. Nov 2015, 17:16

Re: Was ist GANS?

Beitragvon cmoegele » Di 17. Nov 2015, 19:40

Ich habe jetzte mal Meersalz und Himalajasalz probiert, da konnte ich keinen Unterschied feststellen.
Nächste Mischung werde ich mal mit ganz normalem Siedesalz von der Baywa probieren da kosten 40kg 10€ ;)
Wichtig soll wohl mindestens 15% Salzgehalt sein.
https://www.youtube.com/watch?v=DO7dCON ... t2A4POgapb

Georg Müller
Beiträge: 150
Registriert: Di 27. Okt 2015, 05:24

Re: Was ist GANS?

Beitragvon Georg Müller » Di 17. Nov 2015, 19:50

Ich habe schon mal Ur-Meer-Salz (edeka) probiert. Das hat nicht funktioniert. Das was sich da abgesetzt hat sah nicht aus wie Gans.
Interessiert mich natürlich ob nicht sogar einfaches Salz funktioniert.

sonja
Beiträge: 12
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 07:15

Re: Was ist GANS?

Beitragvon sonja » Di 17. Nov 2015, 21:35

10 Liter Wasser, 1 Liter Naoh. Genau wie in der Anleitung

cmoegele
Beiträge: 19
Registriert: Mi 11. Nov 2015, 17:16

Re: Was ist GANS?

Beitragvon cmoegele » Di 17. Nov 2015, 22:59

sonja hat geschrieben:10 Liter Wasser, 1 Liter Naoh. Genau wie in der Anleitung

Liebe Sonja,
das verwirrt mich jetzt aber etwas, sollte man das Gans nicht mit Salzwasser ansetzen? Hast du da schon gecoatetes Kupfer und zink reingemacht, oder ist das die Ormus Produktion?
Das Ormus sollte man aber mit Stand vom 9.11. nicht mit Gans gleichsetzen,...

Andr111
Beiträge: 2
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 12:22

Re: Was ist GANS?

Beitragvon Andr111 » Mi 18. Nov 2015, 13:02

Hallo, auch ich habe ähnliche Ergebnisse erzielt wie soeben beschrieben: Ich habe Himalaya-Meersalz verwendet (rötlich, mit Eisen drinnen; 125 g auf 1 l Wasser,); dann gecoatetes Kupfer auf der einen Seite, auf der anderen eine Zinkplatte. Dies alles an eine 1,5 V Batterie angeschlossen, dabei den - Pol an die CCU, den + Pol an die Zn-Platte. Nach 24 Stunden war das Ergebnis eine tiefgrüne, petrolfärbite Schichte von etwa 2 cm am Boden des Gefässes mit deutlich sichtbaren Spuren von braun-rot (das wird wohl das Eisen sein). Siehe auch Fotos anbei.
Nun meine Frage an euch: dies ist doch wohl auch GaNS, oder ? Eigentlich habe ich weißes Co2-Gans erwartet, aber es scheint eine Mischung aus Co2-GaNS, Kupfer- und Eisen-GaNS zu sein. Ist das so? Und wenn ja: Ist dieses GaNS genau so wertvoll wie das "langsam gewachsene" GaNS (wie in div. Videos gezeigt: Nur mit der Verbindung von CCU zu Zn mit einem Litzendraht)?

Wenn das alles brauchbar ist, dann wäre das doch eine sehr rasche Methode, um einen GaNS-Mix zu erhalten.

Bin auf eure Antwort gespannt !
lg
Andreas

GaNS Versuch Batterie3.jpg
So sahen die Platten nach 24 h aus
GaNS Versuch Batterie3.jpg (140.26 KiB) 4378 mal betrachtet
GaNS Versuch1.jpg
Deutliches Rot = Fe-GaNS ? Darunter petrolfarbenes Cu-GaNS
GaNS Versuch1.jpg (113.15 KiB) 4378 mal betrachtet

Rena
Beiträge: 12
Registriert: Di 27. Okt 2015, 07:24

Re: Was ist GANS?

Beitragvon Rena » Mi 18. Nov 2015, 13:06

Danke Sonja, für die Info....

@ cmoegle: das war die Antwort auf meine Frage, wieviel Wasser sie genommen hat :-) Natürlich musst du alle Zutaten berücksichtigen :-)

sonja
Beiträge: 12
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 07:15

Re: Was ist GANS?

Beitragvon sonja » Mi 18. Nov 2015, 20:09

Hallo Georg, bin jetzt unsicher ob ich mit der Meersalz-Methode das richtige CO2 Ganswasser habe. Auf FB schreibens wieder das das nicht stimme und Ormus sei,..ist das nervig wenn es so viel Unsicherheit gibt,...hast du da neuere Info was Keshe dazu meint? Keyvan Davani meinte: ....bei pads keine erfahrung. aber gans mit meersalz hat volles spektrum...
Danke

OliP
Beiträge: 5
Registriert: Do 12. Nov 2015, 19:07

Re: Was ist GANS?

Beitragvon OliP » Mi 18. Nov 2015, 20:29

Hallo Sonja, habe die Frage auch gestellt im Forum unter "CO2 Gans herstellen mit Totes-Meer-Salz " glaube aufgrund der Konsistenz nicht das es CO2 Gans ist. Bin auf antworten gespannt. Werde trotzdem meine Versuche parallel auch mit diesem "Stoff" machen und meine Ergebnisse dann einstellen.

Georg Müller
Beiträge: 150
Registriert: Di 27. Okt 2015, 05:24

Re: Was ist GANS?

Beitragvon Georg Müller » Mi 18. Nov 2015, 20:41

sonja hat geschrieben:Hallo Georg, bin jetzt unsicher ob ich mit der Meersalz-Methode das richtige CO2 Ganswasser habe. Auf FB schreibens wieder das das nicht stimme und Ormus sei,..ist das nervig wenn es so viel Unsicherheit gibt,...hast du da neuere Info was Keshe dazu meint? Keyvan Davani meinte: ....bei pads keine erfahrung. aber gans mit meersalz hat volles spektrum...
Danke


Ich habe auch nur die üblichen Quellen und gebe das hier so gut und verständlich wie irgendwie geht wieder.

Das war bei der Spulenwickelei auch so widersprüchlich bis es dann hieß es, ist gar nicht so wichtig wie rum gewickelt wird.

Das Hauptziel des Forum ist ja Wissen zu sammeln und zu sichern. Da ist es natürlich extrem blöd wenn man hier was stehen hat was sich später als falsch erweist.

Es hieß mal eine Zeit lang, dass dieses (Meerwasser) Gans und Ormus das selbe ist. Dann hieß es, dass es was absolut verschiedenes ist. Dann hieß es dass es NANO-Gans ist und heute ist es wohl so, dass es Ormus ist.
Ich komme da auch nicht mehr hinterher.
Deswegen empfehle ich auf die ursprüngliche Methode (Zink + C Cu) zurück zu gehen. Da gibt es bisher keine Zweifel.
Für die Heilpads braucht man ja nicht so viel CO2 Gans und kann das bisschen mit der Zink + C Cu Methode machen.

Ich persönlich bin von dieser Unsicherheit nicht so betroffen weil ich CuO Gans für meinen MAGRAV verwenden werde.

Georg Müller
Beiträge: 150
Registriert: Di 27. Okt 2015, 05:24

Re: Was ist GANS?

Beitragvon Georg Müller » Mi 18. Nov 2015, 20:54

Rein aus der Intuition heraus tendiere ich zur Meinung von Roland Genrich:

viewtopic.php?f=4&t=11#p109

Die Heilpad Anwender müssten das mal vergleichen ob es da Unterschiede gibt. Das ist wahrscheinlich der einfachste und schnellste Weg Klarheit zu bekommen.


Zurück zu „Grundlagen / Theorie Plasma Technolgie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste